Hanuman Chalisa Singen in Gedenken an Mataji’s verstorbene Schüler

Am 02. Januar haben wir in Anwesenheit unserer Meisterin zwölf Mal die Hanuman Chalisa gesungen, um allen verstorbenen Schülern von Mataji zu gedenken.
Anschließend verteilte Mataji an uns alle Prasad im Tempelzimmer.
Die bedingungslose Liebe unserer Meisterin war an diesem Abend über alle Maßen fühlbar und verzauberte unsere Herzen. In einer ganz natürlichen Stille waren wir in Mataji’s Gegenwart.

Wer möchte, kann sich hier drei der Hanuman Chalisa anhören und so ein wenig an diesem Abend teilhaben und seine Atmosphäre erleben.

3 Kommentare

  • svâmî premadâsa - 4. Januar 2016 reply

    lokâh samastâh sukhino bhavantu – om shrî gurumâtâjî namo namah

  • Draupadi - 4. Januar 2016 reply

    In Anwesenheit meiner Meisterin, sang ich dies wundervolle Mantra, im Gedenken an meine verstorbenen Gurubhai. Mataji zeigt mir auf diese Weise, wie ohne Drama und Sentimentalität, keiner je vergessen wird. Das ist ein sehr tröstlicher Gedanke. Ram Ram Ram

  • Karishma - 6. Januar 2016 reply

    Am Ende fühlte es sich an, als wären alle Gurubhai voller Liebe bei uns, ihren Gurubhai. Unsere Meisterin ist immer bei ihnen allen.
    RAM RAM RAM

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach der DSGVO zwingend erforderlich.

Ich stimme zu.