17. Tag der offenen Tür im Ashramhaus Brindavon

Am vergangenen Sonntag, dem 1. Advent, kamen wieder viele interessierte Besucher in den Ashram Brindavon zum Tag der offenen Tür. Und wie in jedem der 17 Jahre, die der Ashram nun schon in der Ulmer Oststadt besteht, werden auch dieses Mal wieder alle Einnahmen des Tages der Aktion 100.000 gespendet.

Die Lose der Tombola mit vielen schönen Preisen, die vom Ashramladen und anderen Geschäften und Firmen in Ulm, Köln und Berlin gestiftet wurden, waren schon nach wenigen Stunden ausverkauft. Und im 1. Stock konnten die Besucher ein leckeres indisches Essen sowie Kaffee und selbstgebackene Kuchen genießen – wie es mittlerweile schon Tradition ist.

Zu jeder vollen Stunde begann im Tempel des Ashram eine Veranstaltung – abwechselnd meditierten wir, sangen Kirtan und hörten einen Darshan unserer Meisterin von CD. Und natürlich fanden die Besucher im Hof wieder den Flohmarkt vor mit viel schöner Kleidung, tollen Spielsachen für Kinder und gut erhaltenen Büchern – alles großzügige Spenden der Mitglieder des Vereins und Fördervereins. Und es ist auch durch ihren Einsatz und ihre Unterstützung, dass wir auch in diesem Jahr der Aktion 100.000 wieder eine vierstellige Spende übergeben, worüber wir uns alle sehr freuen.

1 Kommentar

  • svâmî premadâsa - 1. Dezember 2016 reply

    om shrî gurumâtâjî, das sieht alles Einladend schön aus – om râm râm

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere