Archiv für 2020

Krishna-Kumar-Sah.jpg

Brief von Krishna Kumar Sah

Als der Ashram zu Weihnachten einen Brief von Krishna Kumar Sah – K.K. wie er liebevoll genannt wird – bekam, wussten wir nicht, dass es der letzte Brief von K.K. sein würde. Am 14. Januar 2020 hat er seinen Körper verlassen.
2006 war K.K. auf Einladung von Sri Durgamayi Ma für eine längere Zeit im Ashram Brindavon. Für viele, die dabei waren, sind dies unvergessene Momente.

K.K. bleibt als unser Gurubhai immer in unserem Herzen.

Brief von K. K. an den Ashram

Termine-im-Sri-Durgamayi-Ma-Ashram-2020.jpg

Neue Termine im Ashram

Nach einer langen, langen Zeit ohne Sri Durgamayi Ma‘s körperliche Gegenwart im Ashram freuen wir uns sehr über die Nachricht, dass Mataji ab Mitte Februar wieder Darshan gibt. Mit Baba’s Segen geht nun eine lange Zeit zu Ende, in der Sri Durgamayi Ma durch eine Erkrankung keinen Darshan geben konnte – dafür sind wir sehr dankbar.

In der kommenden Zeit, bis die Arbeiten im neuen Sri Neem Karoli Baba Mandir sich dem Ende nähern, ist der Ashram an vielen Seva Wochenenden geöffnet.

Seva ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet ‘selbstloser Dienst’ oder ‘Verehrung und Hingabe an das Göttliche’. An Seva Wochenenden üben wir uns in der spirituellen Praxis des Bhakti-Yoga, wie Sri Durgamayi Ma sie uns lehrt – wir singen Kirtan, meditieren und suchen innere Einkehr. Alle spirituelle Übung dient dazu, unser Herz zu öffnen und uns auf den Darshan des Meisters vorzubereiten.

Ebenso als spirituelle Übung können Schüler von Sri Durgamayi Ma an Seva Wochenenden freitags und samstags am Karma-Yoga im neuen Sri Neem Karoli Baba Mandir teilnehmen.

Eine Übersicht der neuen Termine findet ihr hier und auch in der Übersicht der Termine zum Herunterladen.

Puja-KK.jpg

Krishna Kumar Shah hat seinen Körper verlassen

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass Krishna Kumar Shah, der von allen liebevoll nur K.K. genannt wurde, am 14. Januar in Indien seinen Körper verlassen hat. K.K. ist einer der langjährigsten Schüler von Sri Neem Karoli Baba – schon im Alter von fünf Jahren begegnete er Maharajji zum ersten Mal.

Seit ihrer gemeinsamen Zeit in Indien zu Maharajji`s Füßen waren Sri Durgamayi Ma und Vishnu Digambar – Mataji`s spiritueller Weggefährte – K.K. tief verbunden. Im Jahr 2006 folgte K.K. Mataji’s Einladung und besuchte den Ashram Brindavon hier in Ulm. Vier Wochen lebte er zusammen mit uns Schülern und erzählte aus dem reichen Schatz seiner Erlebnisse mit Sri Neem Karoli Baba.

Gestern Abend, am 15. Januar sind viele von Mataji’s Schülern im Gedenken an K.K. im Ashram zusammengekommen. Aus ganzem Herzen haben wir zwölf Hanuman Chalisa gesungen – er wird uns immer in liebevoller Erinnerung bleiben.

Ram-Dass-1931-2019.jpg

Hanuman Chalisa Singen im Gedenken an Ram Dass

Im Gedenken an Ram Dass, der am 22. Dezember 2019 seinen Körper verlassen hat, und im Gedenken an alle Schüler von Sri Durgamayi Ma, die bereits verstorben sind, kamen gestern viele Schüler und Besucher im Ashram zusammen. Dankbar für den Weg, den Ram Dass uns allen durch seine Begegnung mit Sri Neem Karoli Baba eröffnet hat, sangen wir gemeinsam zwölf Mal die Hanuman Chalisa. 

In loving memory of Ram Dass, who left his body on December 22, 2019 many devotees gathered in the ashram yesterday. By sharing his experiences with Sri Neem Karoli Baba he let Maharajji’s love become so tangible and inspiring. In deep gratitude we sang the Hanuman Chalisa twelve times, also commemorating Vishnu Digambar and all the disciples of Sri Durgamayi Ma who have already passed.