Blog

Neues aus dem Ashram

220412_SatsangLeela.jpg

Neuerscheinung im MA Sutra Verlag:
Satsang Leela 2022

Die Satsang Leela ist eine Zeitschrift von Matajis Schülern für alle spirituell Suchenden. Sie gibt einen tiefen Einblick in das Wirken eines Meisters. SchülerInnen berichten von ihrem eigenen Erleben und Empfinden auf der inneren Reise an der Seite von Sri Durgamayi Ma. 

Auch Mataji’s Antworten auf Fragen von SchülerInnen sind in der Satsang Leela zu lesen, wie zum Beispiel diese:

kennst du das bild von ramana maharshi? er liegt auf seinem thakat, sein oberkörper gestützt von kissen, alt und schwer gezeichnet von krebs. nur seine augen funkeln wie lebendiges feuer! das ist das ziel – weder krankheit, noch schmerzen, noch der nahende tod können den strom reinen gewahrseins – die wahre natur aller menschen – unterbrechen. das ist mit ununterbrochen gemeint! aber schon der beginn deiner mail verrät dich – du sitzt im ulmer münster und sendest gute gedanken an deine alten freunde. verschwende dafür keine zeit mehr, gehe nur ins münster, um dich der größe und glorie der göttlichen essenz zu öffnen, deren äußere manifestation auch das münster ist. so groß und herrlich dieser bau ist, so groß und herrlich stellen sich die menschen in ihrer kindlichkeit gott vor. und nur der, der innen in sich selbst baut, kann die unermesslichkeit unserer wahren natur erfassen

Erhältlich ist die neue Ausgabe im Ashramladen, im Baba Mandir und ihr könnt sie ebenfalls per E-Mail an ashramladen@sri-ma.de oder telefonisch unter 0731 17 660 660 bestellen.

BabaMandir-Kirschbluete.jpg

Neuigkeiten zur kommenden Zeit im Ashram

Liebe Besucher des Ashram, liebe Devotees,

als die Pandemie begann, hat Sri Durgamayi Ma uns Chela im Ashram die Aufgabe gegeben, die tägliche Aarti und auch die abendlichen Übungen als Livestream online zu übertragen, um den Ashram wenigstens virtuell für alle Menschen offen zu halten.
Jetzt öffnet das Sri Neem Karoli Baba Mandir regelmäßig an drei Abenden in der Woche und Mataji wird an manchen der Abende im Baba Mandir sein und Darshan geben. 

Weil die Betreuung der Technik für die Livestreams viel Aufmerksamkeit bindet, hat Mataji uns als neue Aufgabe gegeben, die Aarti ab jetzt einmal in der Woche, jeden Freitagabend um 19 Uhr, als Livestream aus dem Baba Kutir im Ashram Brindavon zu teilen. 

Diese Änderung gibt uns allen den Raum, uns mehr auf die Begegnung mit unserer Meisterin und auf das Sein mit Ihr im neuen Ashram einzulassen.

Die abendlichen Übungen sind für jeden offen und ab sofort öffnet das Sri Neem Karoli Baba Mandir regelmäßig für:

  • Hanuman Chalisa dienstagabends
  • Meditation / Worte von Sri Durgamayi MA donnerstagabends
  • Satsang samstagabends

Alle Abende im Baba Mandir beginnen mit der Aarti um 19 Uhr und sind auf Spendenbasis – die empfohlene Spende ist 7 Euro pro Abend*. Der Einlass ist jeweils von 18.30 bis 18.50 Uhr

*Alle Beiträge dienen dem Erhalt des Ashram.

Details zu den Abenden im Baba Mandir und eine Wegbeschreibung findet ihr auf der Terminseite des Ashram.

 

FB-Plakat-Hanuman-Jayanti_quer.jpg

Hanuman Jayanti im Sri Neem Karoli Baba Mandir – 16. & 17. April

Hanuman steht für die göttliche Kraft der bedingungslosen Liebe, die in jedem Menschen ruht. Aus Liebe zu Gott stellt er sich allen Herausforderungen des Lebens und überwindet so sein ‚Ich‘  Sri Durgamayi Ma

Am 16. April feiern wir Hanuman Jayanti, das Fest zu Ehren von Lord Hanuman, und rufen Ihn mit 108 Hanuman Chalisa. In Indien steht Hanuman für absolute Selbstlosigkeit und ungebrochene Hingabe an Gott (Lord Rama). Viele Devotees verehren Sri Neem Karoli Baba selbst als eine Inkarnation Hanumans. Am Samstag und Ostersonntag (16. & 17. April) ist Mataji den ganzen Tag im Baba Mandir und gibt Darshan.  An beiden Tagen gibt es keine feste Zeit für den Einlass. Das Baba Mandir ist  den ganzen Tag über geöffnet.


Anmeldung

Das Fest und der Darshan am Sonntag ist für alle Menschen offen und wer teilnehmen möchte, kann sich bis Donnerstag, 14. April unter anmeldung@sri-ma.de anmelden.


Zeiten:

Samstag 16. April

  • 10:30 – Das Baba Mandir öffnet
  • 11 Uhr – Wir beginnen das Fest mit einer großen Aarti zu Lord Hanuman und singen anschließend 108 Hanuman Chalisa in Mataji’s Gegenwart
  • Zur Mittagszeit gibt es ein einfaches Bhandara
  • Ca. 22 Uhr – das Baba Mandir schließt

Einlass für den ganzen Tag, beginnend ab 10:30 – Beitrag: 35€  Einlass für den Abend, ab 17 Uhr – Beitrag: 20€ 

Sonntag 17. April 

  • 10:30 – das Baba Mandir öffnet
  • Zur Mittagszeit gibt es ein einfaches Bhandara
  • 19 Uhr – wir  feiern eine Aarti zu Lord Hanuman
  • Ca. 19:45 Uhr – das Baba Mandir schließt

Einlass für den ganzen Tag, beginnend ab 10:30 – Beitrag: 25€ 


Corona Regeln:

Am 4. April enden alle Corona-Auflagen, deshalb können an beiden Tagen alle Menschen kommen, ob geimpft oder ungeimpft.

  • Wer sich krank fühlt oder Erkältungssymptome zeigt, darf bitte nicht in das Baba Mandir kommen und kann auch nicht eingelassen werden.
  • Zur Vorsicht wahren wir bei den Sitzplätzen in der Kirtanhalle im Baba Mandir einen Abstand von 1,5 m, dadurch ist die Anmeldung auf 90 Teilnehmer begrenzt.
  • Wir tragen grundsätzlich überall eine Maske – nur wenn wir an unserem festen Platz in der Kirtanhalle sind oder beim Essen/Trinken an einem festen Platz am Tisch, legen wir die Masken ab.
  • Um uns alle zusätzlich zu schützen, bringt bitte jede*r für jeden der beiden Tage das Zertifikat eines tagesaktuellen Schnelltests mit. 

Livestream:

Für alle, die nicht kommen können und auch für die vielen Devotees von Sri Neem Karoli Baba aus der ganzen Welt, übertragen wir das Fest am Samstag in einem Livestream. Die  genauen Zeiten der Übertragung veröffentlichen wir zeitnah vor dem Fest.

Menschen sind im Bild des Livestream nur recht klein zu sehen. Wer nicht im Bild erscheinen möchte, kann sich einfach im hinteren Bereich der Kirtanhalle aufhalten und ist so nicht zu sehen.


Anfahrt 

Nelsonallee 22, 89231 Neu-Ulm Nelsonallee 22

Ashtavakragita-Kap-3-Vers-8-14_cover.jpg

Neuer Darshan:
Ashtavakra Gita – Kapitel 3, Vers 8-14

Im neuen MorgenDarshan zur Ashtavakra Gita übersetzt und erläutert Mataji
die Verse 8 bis 14 des dritten Kapitels
Weisheit.

„The Heart of Awareness“ ist eine wundervolle Übersetzung der Ashtavakra Gita von Dr. Thomas Byrom aus dem Sanskrit ins Englische, die er seiner spirituellen Meisterin MA Jaya Sati Bhagavati gewidmet hat. In Ihrem Ashram lebten nach Sri Neem Karoli Baba’s Mahasamadhi 1973 auch Vishnu Digambar und Sri Durgamayi MA gemeinsam mit einem Großteil der westlichen Devotees von Maharajji.
Mit der deutschen Übersetzung dieser Verse der Ashtavakra Gita zeigt Mataji uns authentisch und unkonventionell Wege zum Wahren Selbst – mitten im Alltag.

Du kannst die Darshan CD – wahlweise auch als digitalen Download – per E-Mail an ashramladen@sri-ma.de bestellen.

Zur Übersicht aller veröffentlichten Darshan von Sri Durgamayi Ma

 weiterlesen
Zwei-neue-Darshan-CDs.jpg

Neue Darshan: Handeln für Frieden und
Ashtavakra Gita – Kapitel 3, Vers 1-7

Es gibt zwei neue Darshan:
Im Angesicht des von Russland am 24. Februar 2022 in der Ukraine begonnenen Krieges spricht Mataji über den wahren Frieden, der in uns selbst beginnt und für den wir uns täglich entscheiden müssen! Mataji gab dem Darshan den Namen: Handeln für Frieden

Im neuen MorgenDarshan zur Ashtavakra Gita übersetzt und erläutert Mataji
die Verse 1 bis 7 des dritten Kapitels
Weisheit.

„The Heart of Awareness“ ist eine wundervolle Übersetzung der Ashtavakra Gita von Dr. Thomas Byrom aus dem Sanskrit ins Englische, die er seiner spirituellen Meisterin MA Jaya Sati Bhagavati gewidmet hat. In Ihrem Ashram lebten nach Sri Neem Karoli Baba’s Mahasamadhi 1973 auch Vishnu Digambar und Sri Durgamayi MA gemeinsam mit einem Großteil der westlichen Devotees von Maharajji.
Mit der deutschen Übersetzung dieser Verse der Ashtavakra Gita zeigt Mataji uns authentisch und unkonventionell Wege zum Wahren Selbst – mitten im Alltag.

Du kannst die Darshan CDs – wahlweise auch als digitalen Download – per E-Mail an ashramladen@sri-ma.de bestellen.

Zur Übersicht aller veröffentlichten Darshan von Sri Durgamayi Ma

 weiterlesen

Die Aarti und alle Online-Veranstaltungen finden bis Dienstag, 22. März, nicht statt.

Liebe Devotees,

vor einer Woche mussten wir euch mitteilen, dass wegen einer Häufung von Corona-Infektionen im Ashram die Aarti und alle Online-Verantaltungen im Ashram bis heute, Sonntag den 13. März, nicht stattfinden können.

Da im Satsang und im Ashram seither noch weitere Chela positiv getestet wurden und wir auf Rat des Hausarztes die 10-Tägige Isolation für alle Chela, die sich infiziert hatten, abwarten, finden die Aarti und alle Veranstaltungen im Ashram auch in der kommenden Woche, bis einschließlich Dienstag, 22. März, noch nicht statt.

Deutschlandweit steigen die Corona-Zahlen wieder stark an. Und nach der jetzt gemachten Erfahrung hat Mataji uns allen im Ashram sehr klar aufgezeigt, dass unser Hygienekonzept vollkommen unzureichend war.
Wir erarbeiten jetzt ein neues Konzept und sobald wir wissen, wie die Aarti und die Veranstaltungen mit dem neuen Konzept wieder stattfinden können, werden wir euch hier und per Rundmai  schreiben.

Ram Ram
Jai Hanuman!

Absage – Festwochenende zu Shivaratri und den 75. Geburtstag unserer Meisterin Sri Durgamayi Ma

Liebe Gurubhai,

schweren Herzens müssen wir das Festwochenende zu Shivaratri und den 75. Geburtstag unserer Meisterin Sri Durgamayi Ma, für heute und morgen, 5. und 6. März, absagen.

Trotz täglicher Schnelltests war einer der Ashram Chela heute morgen nachweislich Corona-positiv, der gestern ohne Maske viele Kontakte mit anderen hatte.

Wir müssen erkennen, dass wir bei den Planungen für das Wochenende die nach wie vor Hohe Gefahr einer Ansteckung nicht ausreichend berücksichtigt haben und sehen nun keine andere Möglichkeit als das ganze Wochenende abzusagen – auch den Livestream des Shivaratri Festes heute Abend. Der Pujari feiert heute um 18:00 Uhr alleine eine Aarti zu Shiva.

Um eine weitere Ansteckung zu vermeiden müssen wir Chela im Ashram nun auch Abstand zueinander halten und Masken tragen. Deshalb wird der Pujari in der kommenden Woche bis einschließlich Sonntag, den 13. März, die Aarti alleine feiern im Livestream.
In dieser Woche fällt auch die Hanuman Chalisa, der Kirtan-Livestream und die Meditation am Donnerstag aus, aus gleichem Grund.

Mit Baba’s Segen hoffen wir sehr, euch bald zu neuen Terminen für Mataji’s Darshan schreiben zu können.

Mataji hat den großen Wunsch zu ihren Chela zu sprechen über die aktuelle Lage – den Krieg in der Ukraine – und gibt morgen Abend um 20 Uhr über Zoom einen Online-Darshan.

Bleibt vorsichtig und bleibt gesund!

Jai Hanuman!
Ram Ram

Blog