Namaste

Blog

Aktuelles aus dem Ashram, Bilder, das aktuelle Kalenderblatt und neue Veröffentlichungen findest du hier im Blog.

Termine

Hier findest du alles über die Termine im Ashram und Infos zu Beiträgen und zur Anmeldung.

Zeiten

Der Ashram ist täglich von 5.30-21 Uhr geöffnet. Alle Besucher sind immer herzlich willkommen. Jeden Morgen um 6 und jeden Abend um 6 findet im Tempel des Ashram eine Aarti (indische Lichtzeremonie) statt.

Kontakt

Das Kontakformular findest du am Ende jeder Seite. Dort stehen auch Adresse und Telefonnummer des Ashram.

Sri Durgamayi Ma

Weitet eure Herzen, euren Blick, eure Gedanken, euer ganzes Leben – macht es größer. Es lebt sich so viel lebendiger allein mit weiten Gedanken, die nicht schon halt machen bei ‘Das ist meins, das ist deins’. Und wer den Blick weitet, erkennt nicht noch größere Unterschiede; er erkennt zuerst, wie ähnlich wir uns alle sind und dann, dass wir alle gleich sind – im positivsten Sinne des Wortes.

Sri Durgamayi Ma

Sri Durgamayi Ma, die von ihren Schülern Mataji genannt wird, lehrt den Weg des Bhakti Yoga, den Weg der liebenden Hingabe. Bereits in jungen Jahren brannte in ihr eine starke Sehnsucht nach einem authentischen Leben mitten in dieser Welt. 1971 entdeckte Mataji in einem Buch das Foto von Sri Neem Karoli Baba. Mataji machte sich auf den Weg nach Indien und wurde dort Baba’s Schülerin. Noch Jahrzehnte nach ihrer eigenen Erleuchtung ist Mataji für Baba’s unendliche Liebe zutiefst dankbar und sagt:

Es ist aus Liebe zu meinem Meister, dass ich alle Menschen, die zu mir finden, auf dem Weg unterrichte, den ich selbst gehen durfte. Einem äußerst direkten und für jeden Menschen individuell erfahrbaren Weg – dem Weg des Bhakti Yoga.

Die Begegnung mit Mataji, die tiefe Weisheit ihrer Worte kann uns zu einem neuen Leben führen. Getragen von ihrer bedingungslosen Liebe lösen wir uns vom persönlichen Drama und unserem Leid und entwickeln ein liebevolles und selbstbestimmtes Handeln, leben ein großes JA zum Leben!

Das Handeln bestimmt das Sein, nicht umgekehrt!

Wer Sri Durgamayi Ma treffen möchte, kann zu ihrem Darshan kommen, ihren Segen empfangen und an der Stille und Tiefe ihres Seins teilhaben.

Darshan als CDs und als Bücher

Sri Durgamayi Ma mit Schülern

Sri Neem Karoli Baba

Alles entspringt aus Dir
und mündet in Dich

Worte von Sri Durgamayi Ma
an Sri Neem Karoli Baba

Die Begegnung mit Baba wird auf wunderbare Weise in Ram Dass’ Buch “Subtil ist der Pfad der Liebe – Geschichten über Sri Neem Karoli Baba” geschildert:

Wir kamen mit unseren verschiedenen Färbungen von Zynismus und Glauben, mit offenem oder verschlossenem Herzen, mit Sinnlichkeit oder Askese, mit intellektueller Überheblichkeit oder Demut. Maharaji ging auf jeden anders ein: Hier war er grimmig, dort war er zärtlich; heute ignorierte er uns oder schickte uns fort, ein anderes Mal war er um uns besorgt; einmal las er in Gedanken und Herzen, dann stellte er sich wieder dumm. Er tat, was notwendig war, um den Verstand zu beruhigen und das Herz zu öffnen, so dass der Durst, der uns alle zu ihm getrieben hatte, gestillt werden konnte.

aus: Subtil ist der Pfad der Liebe, Sadhana Verlag 1983

Ashram

Das Wort “Ashram” bedeutet “Ort des Übens” und bezeichnet einen Platz der Besinnung, der inneren Einkehr und der spirituellen Praxis. Es bezeichnet aber vor allem den Ort, an dem der Meister lehrt und an dem man ihm begegnen, seinen Darshan empfangen kann.

Ashram Brindavon

Brindavon (auch Vrindavan) ist eine heilige Stadt in Nord-Indien, etwas südlich von Delhi am Ufer des Flusses Yamuna gelegen und an diesem Ort begegnete Mataji ihrem Guru Sri Neem Karoli Baba (von vielen seiner Devotees Maharajji genannt) zum ersten Mal.

Nach der Stadt benannt, in der sie Maharajji das erste Mal traf, rief Mataji im Jahr 1999 ihm zu Ehren den Ashram Brindavon  ins Leben, denn die Begegnung mit ihrem Meister war für sie der Beginn eines tiefen göttlichen Erlebens. Ihre Erfahrung und ihr Sein teilt Mataji in diesem Ashram mit allen suchenden Menschen, die ihr dort begegnen.

Fast das gesamte Erdgeschoss des Hauses beherbergt den Tempelbereich des Ashrams. Dieser umfasst das große Darshanzimmer, in dem Mataji regelmäßig Darshan gibt, und kleinere Tempel, die Hanuman, Shiva, Durga, Buddha und Jesus gewidmet sind.

Seit seiner Gründung im Jahr 1999 lebt im Ashram eine Gemeinschaft von Mataji’s Schülern. Im Lauf der Jahre sind Kinder auf die Welt und auch weitere Schüler hinzugekommen, zum Teil mit ihren Kindern, sodass inzwischen auch einige um das Hauptgebäude herum liegende Wohnungen angemietet wurden und zum Ashram Brindavon dazu gehören.

Termine

alle Ashram-Termine findest du mit den Zeiten und weiteren Details auf der Seite mit Terminen. Dort findest du außerdem Infos zu Beiträgen, zur Anmeldung und die Anmeldebedingungen.

Übernachten im Ashram

Im Ashram gibt es eine gewisse Anzahl Gästezimmer, sodass die Möglichkeit besteht, im Ashram zu übernachten.

Von 2002-2011 reiste Sri Durgamayi Ma einmal im Monat nach Köln, um im Ashram Kainchi, der dort auf ihren Wunsch von Schülern ins Leben gerufen worden war, Darshan zu geben. 2012 konnte der Mietvertrag für die Räume des Ashram leider nicht verlängert werden.

Im Ashram Ayodhya gab Sri Durgamayi Ma von 2004 bis 2013 regelmäßig einmal im Monat an einem Wochenende Darshan. Viele Menschen nutzten diese Möglichkeit Mataji zu begegnen und es gibt viele wundervolle Aufnahmen von Darshan, die Mataji hier gab.

Leider konnte der Mietvertrag für diese Räume auch nicht verlängert werden, weshalb der Ashram Anfang 2014 aufgelöst werden musste.

Verein

Frieden in unserer menschlichen Gesellschaft ist nur dadurch zu erreichen, dass wir Frieden in uns selbst finden. Diesen Frieden zu schaffen ist ein besonderes Anliegen aller Religionen. Dazu ist es notwendig, nicht das Trennende zu betonen, sondern das Gemeinsame zu finden, nicht die Unterschiede hervorzuheben, sondern das Verbindende zu erkennen und zu leben. Der Sri Durgamayi Ma Ashram e.V. sieht seine Aufgabe darin, religiöse Erfahrungen wiederzubeleben, damit jeder seinen Weg zum inneren Frieden finden kann.

Präambel des Sri Durgamayi Ma Ashram e.V.

Sri Durgamayi Ma Ashram e.V.

1997 gründeten Schüler von Sri Durgamayi Ma, ihrem Wunsch folgend, den Sri Durgamayi Ma Ashram e. V., dessen Vereinsziel sich in der Präambel seiner Satzung ausdrückt.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und freuen uns natürlich sehr über Spenden für den Ashram. Alle Spenden dienen dem Erhalt des Ashram und werden gemäß der Satzung des Vereins eingesetzt.

Angaben zum Spendenkonto und auch die Möglichkeit, per Paypal zu spenden, findest du auf dieser Seite.

Förderverein

Aus Freude und Dankbarkeit darüber, an der Seite der spirituellen Meisterin Sri Durgamayi Ma den Weg des Bhakti Yoga üben zu können, und aus dem Wunsch heraus, die Arbeit von Mataji zu unterstützen, haben Schüler von Mataji 1999 den „Freundeskreis Förderverein Sri Durgamayi Ma Ashram e.V.“ ins Leben gerufen.

Ein Anliegen des Fördervereins ist es, dass Mataji’s Worte und Mataji’s Segen viele Menschen erreichen können.

Die Mitgliedschaft steht allen Menschen offen, die die Arbeit von Sri Durgamayi Ma fördern möchten – z. B. durch den Mitgliedsbeitrag, durch Spenden oder auch durch aktive Mitarbeit bei Vereinsprojekten.

Hari OmStartseite