Vesakh

Vesakh ist das höchste Fest im Buddhismus zu Ehren von Gautama Buddha, seiner Geburt und seiner Erleuchtung.
Auf ihrem Weg als spirituelle Schülerin begegnete Durgamayi Ma auch dem buddhistischen Meditationslehrer Satya Narayan Goenka und lernte bei ihm die Meditation. So feiern wir im Ashram dieses Fest zu Ehren Buddhas jedes Jahr – dankbar für Seine Lehre, die ein wichtiger Teil auf Ma’s Weg zur Befreiung war und für viele Menschen auf der ganzen Welt ist.

Wir sind das, was wir denken.
All das, was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.

— aus dem Dhammapada